Welches Medikament ?

Rene
Beiträge: 44
Registriert: 25. Jun 2016, 22:04
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Welches Medikament ?

Beitragvon Rene » 20. Okt 2016, 20:32

Hallo,

Ich habe da etwas gefunden.
http://www.andermatt-biovet.de/de_bvi/oxuvarr.html

Benutzt das jemand? Ist das empfehlenswert?
L.G. Rene

Dieter Buchinger
Beiträge: 181
Registriert: 20. Nov 2015, 16:54
Wohnort: Erfweiler

Re: Welches Medikament ?

Beitragvon Dieter Buchinger » 21. Okt 2016, 07:25

Man kann (weil verboten?)auch selbermischern :D ,das Zeug ist Sauteuer.
3%ige Zuckerwasser Oxlösung könnte jeder doch selber machen.
db
Alle Imker sind schlau, die Einen früher, die Anderen später.

Janos Geisler
Beiträge: 59
Registriert: 23. Nov 2015, 15:12
Wohnort: oberschwäbische Allgäurand
Kontaktdaten:

Re: Welches Medikament ?

Beitragvon Janos Geisler » 21. Okt 2016, 10:41

also ich bekomme die 3,5% Oxalsäuredihytralösung in BaWü über die Tierseuchenkasse für 4,60€ für 2x500ml

http://www.serumwerk.com/de/tierarzneim ... ei-bienen/

teuer ist was anderes aber ansonsten haste recht und wenn man dann noch bisschen was anderes dazumischt hat man selber gemachtes Bienenwohl

Dieter Buchinger
Beiträge: 181
Registriert: 20. Nov 2015, 16:54
Wohnort: Erfweiler

Re: Welches Medikament ?

Beitragvon Dieter Buchinger » 21. Okt 2016, 16:11

Unsre Völkerzahl ist doch eher dicke Dreistellig.....
Und dazugelegt bekommen wir Imkers hierzuland leider rein garnichts.
Dann summiert sich das doch schon, und fällt als Loch in der Honigkasse auf. Ich muß für meine Kohle hart arbeiten...
Das günstigste und schnellste und für die Bienen ungefährlichste ist der Varomor, (den kenne ich schon seehr lange) aber wohl auch hierzulande ebenso verboten, ich vermute auch deswegen, damit hierzulande die Pfründe gesichert bleiben...
Denn,Im Qxuvar ist schon ein sehr saftiger IMKERZUSCHLAG dazugerechnet....Kilo OX kostet 15€! Kilo Zucker 0,65€ und Wasser hat jeder umsonnst.
Ich hab da nie was anderes dazugemischt, aber das ist ja auch glaubenssache.
LG
db
Alle Imker sind schlau, die Einen früher, die Anderen später.

Arnold Harringer
Beiträge: 4
Registriert: 23. Jan 2016, 23:06

Re: Welches Medikament ?

Beitragvon Arnold Harringer » 21. Okt 2016, 16:31

@Dieter: Wie behandelt man mit dem Varomor? Also was mischt man in welchem Verhältnis zusammen und bringt es in welcher Menge wie (über das Flugloch oder von oben per Loch im Deckel ...) in das Volk ein?
In der Beschreibung online steht 100ml Ethanol 96%, 15g Ox, 10g Thymol. Soll angeblich für 30-50 Völker reichen.

Dieter Buchinger
Beiträge: 181
Registriert: 20. Nov 2015, 16:54
Wohnort: Erfweiler

Re: Welches Medikament ?

Beitragvon Dieter Buchinger » 22. Okt 2016, 06:44

mmmh,
Bodenschieber rein und durch das Flugloch, 15 sek pro Volk dauert das etwa.
Eigenbau ist auch scnell und günstig zu tätigen, hab irgend wo ein Foto vergraben, ich such ma.
Ich kenns :D nur mit Amitratz...aber so ja hierzulande verboten. Und ich weise besonders darauf hin, auch mit OX.
Im Osten Europas ist der Varomor weit verbreitet.... Nun will ich aber niemand anregen verbotenes zu tun!
Wo stammt denn dein Rezept her?
So nun gehts los naxh Dona..... :D
LG
db
Alle Imker sind schlau, die Einen früher, die Anderen später.

Arnold Harringer
Beiträge: 4
Registriert: 23. Jan 2016, 23:06

Re: Welches Medikament ?

Beitragvon Arnold Harringer » 23. Okt 2016, 14:58

Das Rezept steht auf den Verkaufsseiten von einigen Händlern vom Varomor dabei. Ist nicht von mir, ich habe auch keine Erfahrungen mit dem Varomor. Persönlich nutze ich den Sublimox. Und falls die Frage kommt, behandeln mit dem Sublimox und ApiBioxal ist in "meinem" Land legal!

Dieter Buchinger
Beiträge: 181
Registriert: 20. Nov 2015, 16:54
Wohnort: Erfweiler

Re: Welches Medikament ?

Beitragvon Dieter Buchinger » 23. Okt 2016, 17:01

Hmmm.
wer oder was ist Sublimox?
Google weiß nix!
Kannst uns bitte mal schlau machen? :D
lg
Alle Imker sind schlau, die Einen früher, die Anderen später.

Arnold Harringer
Beiträge: 4
Registriert: 23. Jan 2016, 23:06

Re: Welches Medikament ?

Beitragvon Arnold Harringer » 23. Okt 2016, 17:17


Dieter Buchinger
Beiträge: 181
Registriert: 20. Nov 2015, 16:54
Wohnort: Erfweiler

Re: Welches Medikament ?

Beitragvon Dieter Buchinger » 23. Okt 2016, 19:01

Danke!
db
Alle Imker sind schlau, die Einen früher, die Anderen später.


Zurück zu „Krankheiten und Varroa“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast